Stoffkauf und das Ding mit dem schlechten Gewissen

An dieser Stelle wieder einmal eine Geschichte, die das Leben schrieb.
Da war ich genau vor einer Woche wieder mal in der Stadt. Nachdem ich das Tochterkind vom Tanzen abgeholt hatte, gingen wir noch kurz in das Stoffgeschäft, das vor Kurzem in diese Gegend gezogen ist. Nur schauen und das Angebot sichten für die Schule. Alles klar, oder?



Der Laden ist gross und hell, das Angebot einladend. Soweit alles bestens. Unten sei noch die Vorhang und Dekostoffabteilung, ob wir die auch noch sehen möchten? Sehr gerne doch.

Wir also runter, Vorhänge wie üblich, Dekostoffe gut. Und im Wegdrehen, voilà!, da hats mich eiskalt erwischt. Hast du diesen famosen, sensationellen Stoff gesehen?



Das Teufelchen in mir sagt, ich solle unbedingt und sofort zuschlagen. Das Engelchen widerspricht, ich hätte ja zuhause selber eine ganze "Stoff-eria". Recht hat es, aber...
Naja, ich habe mir 60cm zuschneiden lassen, bloss 60 Zentimeter! Das ist nicht mal einen Meter, also fast nix, lach...

Ich konnte es einfach nicht sein lassen.

Dafür bin ich jetzt zufrieden mit mir. Denn das Stück Stoff war bereits am Dienstag alles vernäht. Und das zusätzliche Material fand ich im Fundus. Also trotzdem etwas Materialabbau.

So, genug geplaudert. Ich zeige dir nun, was daraus geworden ist.

Projekt 1



Ein neues Kissen fürs Sofa. So kommt der Stoff wirklich zur Geltung. Und das Allerschönste: Schau dir die Rückseite an. Die ist genauso spannend mit dem gleichen Muster in gedeckten Farben.

Projekt 2



Mit dem letzten Fitzelchen wurde ein edles Täschchen verziert. Das goldene Prachtstück habe ich schon meiner Mutter geschenkt. Sie geht demnächst auf Reisen.

Projekt 3


Der Clou - das Innenleben ist dank Paperfabric golden!

Meine neue Tasche. Ja, bei Taschen ist das wie bei Kissen. Da kann man immer wieder Neue brauchen.
Dies ist nun schon Tasche Nummer vier vom Schnitt Frieda, den ich Anfangs März entdeckt habe.
Ich muss wohl nicht erwähnen, wie wohl ich mich mit diesem Schnitt fühle.
Tasche 2 hier, Tasche 3 hier
Und genau diese Tasche aus Paperfabric wird mich im Oktober nach Zürich begleiten. Da werde ich an der Creativa Zürich das Buch "Täuschend echt" (SnapPap & co) vorstellen. Du weisst schon, es bitzeli "mein Buch".


Nun bringe ich das Kissen und die Tasche flugs noch zum September #naehdirwas. Da ist Kontrastreiches gewünscht. Schwarz-weiss, Paperfabric-Stoff, Vorder-und Rückseite sind meine Kontraste dazu.

Auf diese Art und Weise fiel dieser klitzekleine Stoffkauf ja gar nicht ins Gewicht!

Simone

verlinkt: #naehdirwas9

Kommentare

  1. ...wer kann dazu schon NEIN sagen,
    liebe Simone!
    Meine Augen haben schon bei deinem ersten Bild zu strahlen begonnen, der musste mit :O)))
    So schöne Sachen, da freut man sich doch dann auch selber sehr!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. 60cm? das ist ja wirklich fast Nichts, liebe Simone und wenn es dem Stoffabbau zu Hause gedient hat......grins.
    Die Kissen sind toll und die Tasche der Hammer.
    Ich wünsche dir für dein Buch viel Erfolg und einen tollen Tag auf der Messe mit ganz vielen netten Begegnungen.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, das mit dem Stoffabbau nehme ich mir auch immer wieder vor. An manchen Tagen gelingt es besser als an anderen;-) Deine Projekte sind klasse geworden, da hast du ja richtig viel rausgeholt!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  4. Ach, nur 60 cm, und dann alles so gut verbraucht, dann fällt der Stoffkauf gar nicht auf.
    Schön sieht der Stoff aus, mir gefällt die graue Seite noch etwas besser.
    Dir einen schönen Abend und nächste Woche nicht mehr nach der Tanzschule shoppen gehen...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Nein, die Tasche sieht ja supergut gut aus.
    Was du aus sowenig Stoff gezaubert hast! Toll!
    Wann ist denn die Creativa in Zürich? Vielleicht habe ich ja sogar frei und kann geschwind hochfahren!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts