Mmmhhh, ein herbstliches Cake für eine gemütliche Genusszeit

Noch bin ich ganz im Herbstmodus.

Meine neuste Cakekreation passt da bestens dazu. Es leuchtet in den herrlichsten Farben der Saison.
Gebacken habe ich das Biskuitcake, von dem ich hier (ans Ende vom Post scrollen) schon mal das Rezept aufgelistet habe.


Als Zugabe durften aber zuerst noch ein paar gefrorene Heidelbeeren unten in die Form. Danach kam der Teig darüber und so schob ich das Cake in den Ofen.


Die Glasur habe ich halbiert und dem einen Teil (Heidelbeer-)Fruchtpulver beigemischt.
Die gefärbte Glasur verteilte ich längs in der Mitte vom Cake und mit der weissen Masse wurden die Seiten bedeckt. Der Marmoriereffekt gelang mir mit einer Stricknadel, die ich nach Lust und Laune durch beide Glasuren hin und her gezogen habe.



Wie praktisch, fand ich hinter dem Haus die passende Foto Location...

Das Cake schmeckte sehr. Ich werde das Grundrezept noch öfters zu einem Früchtecake abwandeln.
Simone




Kommentare

  1. Liebe Simone - da läuft einem schon vom blossen anschauen das Wasser im Mund zusammen! Dein Kuchen, und die Fotos davon, sehen so toll aus!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Simone,
    also, wenn diese tolle Aufnahmen nicht Lust machen, dann weiß ich auch nicht !!! Ein ganz toller Herbst-Post !
    Ich werde nachher sofort nach dem Rezept gucken und scrollen, ich liebe doch Heidelbeeren und es muss mal dringend was anderes auf den Tisch als nur Apfel ;O)
    Ganz, ganz liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,
    deinen Heidelbeerkuchen hast du super hingekommen und die Glasur ist schon so hübsch anzuschauen!
    Die passende Umgebung hast du ja auch gehabt zum fotografieren!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone,
    uii...das sieht sehr lecker aus! Beim nächsten Kuchen, den ich backe, werde ich dran denken... vielleicht wird´s sogar dein Heidelbeerkuchen, denn der schaut toll aus! Auch die Verzierung werde ich probieren... an Stricknadeln mangelt es hier nicht:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen sieht sehr lecker aus, und erst mit Heidelbeeren.
    Glaube werd es erst mit der einfachen Version probieren, denn mein Sohn mag leider kein Obst.
    Dankeschön fürs zeigen
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts