Meine eigenen

Bereits im Januar habe ich meine ersten Meshbeutel genäht. Hier habe ich davon erzählt.




Nun habe ich weiter getüftelt und aus meinen eigenen Erfahrungen meine eigenen Meshbeutel "gezimmert".

Ich finde die versteckten Nähte prima. Sie sind  so nicht nur schön anzusehen, sondern halten auch gut.




Farbige Stoffstücke wollte ich nur zwei haben. Die Variante vom oberen Abschluss à la Steffi hat mich überzeugt. Ergänzt habe ich ihn mit einem Knopf. So kann man den Beutel etwas satter verschliessen.



In meinem Einkaufskorb sammeln sich mittlerweile eine ganze Kolonie dieser praktischen Helfer. Und ich muss sagen, ich möchte sie nicht missen.


Die Variante rosa ist noch am entstehen...

Paula hat eine super Möglichkeit gezeigt, wie man die Klebeetiketten praktisch an den Einkaufsnetzen platziert. Diesen Tipp will ich unbedingt hier noch auflisten.
Manchmal wollen die Dinger einfach nicht am Stoff haften. Viel besser gelingt das einem an den Bändeln. Entweder zwei Etiketten gegeneinander um den Bändel kleben, so wie auf der Karte unten oder die einzelne Etikette rund um den Bändel heften, so dass der Strichcode aber immer noch lesbar bleibt.


Einfach eine tolle Sache, diese Einkaufsnetze.




Simone





Kommentare

  1. Ich finde sie einfach klasse.
    Aber so schade, dass man bei uns recht komisch angeschaut wird, kommt man mit solchen Beuteln zum Einkaufen.
    Vielleicht ist da die Schweiz schon weiter als wir...
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich will die schon so lange machen....Aber wo hast du das Netzmaterial her?
    Vielen dank fürs Erinnern!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      Den Netzstoff, Mesh Fabric, bestelle ich jeweils bei Zwergenstoffe.ch.
      Herzliche Grüsse Simone

      Löschen
  3. Tolle Beutel sind das geworden! Die Stoffe sind wunderschön! Ich habe solche Beutel auch noch auf meiner To do Liste.
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh schöne Säckli hast Du wieder gemacht. Und verlinkt hast Du mich auch noch ;-) Vielen herzlichen Dank! Wie gut dass ich morgen den Shop wieder auffülle. :-)
    Liebi Griässli Paula

    AntwortenLöschen
  5. wow. welch Umweltfreundliches Tasche du genäht hast. Ich ärgere mich oft auch über X Plastiksäcke bin heute soweit das ich einige Artikel in den gleichen lege und die Preise auf den gleichen Sack klebe.
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  6. die sind ja wirklich schön...ich könnte auch welche brauchen ;)) ich hab ja immer stofftaschen bei mir, aber eben fürs gemüse und früchte wären so zwei/drei schon noch was tolles...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. ...wirklich eine tolle Sache, liebe Simone!
    Ich muss unbedingt mal die Augen aufhalten nach Mesh.
    Du hast immer so besonders schöne Stöffchen !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Mit diesen hübschen Meshbeuteln geht Frau sogar gerne einkaufen (ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung). Deine Variante gefällt mir sehr - sie ist währschaft und richtig hübsch! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, einfach eine tolle Sache, diese Einkaufsnetze.
    Hast Du innen eine französische Naht oder ein gefaltetes Band/ Schrägband?
    Dein Beutel eignet sich gut um Stoffreste zu vernähen.
    Danke für's Verlinken bei Nix Plastix.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön......Gefallt mir total gut...
    Ich liebe praktisch und schön...♥ ♥
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Simone,

    wow wie super. Ehrlich ich fühle mich nicht gut dabei ständig die Plastikbeutel zu nehmen für die Ware. Deine Idee ist toll und wenn ich an einen solchen Beutel komme kaufe ich ihn mir für die Ware und kann dann die Beutel endlich lassen.
    Hübsch in dem blaus ist er natürlich auch geworden.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts