Montag, 25. Juli 2016

Voilà l'été in der Sommerpost

Auch ich habe mich durch Nicoles Aufruf zur Sommerpost inspirieren lassen.
Meine "Karte" kommt etwas anders daher, aber Sommerpost ist es doch.




Ich hab mit viel Freude wieder einmal gelettert.
Ausschlaggebend für mich war dieser Song und dass endlich einmal für etwas länger die Sonne schien.
Das gibt gute Laune!



Quelle YouTube

Wieso nicht einmal auf französisch lettern, habe ich mich gefragt? Weisheiten in englisch sieht man überall, deutsche Sprüche sind bei uns ebenfalls allgegenwärtig.



Obwohl Französisch unsere zweite Landessprache (von vieren) ist, sichtbar ist nicht Vieles geschrieben.
In unserem Alltag, wenn wir berndeutsch sprechen sind zwar etliche französische Wörter vertreten wie merci, Trottoir, Trottinette etc.. .Dessen sind wir uns aber nicht bewusst.



Umso schöner, konnte ich meine Botschaft mit wohlriechendem Lavendel aus dem Garten ergänzen. Wenn das kein französischer Sommergruss ist...




A bientôt!

Simone







Montag, 18. Juli 2016

Verliebte Biketour

Genau, eine verliebte Biketour oder eine Tour für Liebende sozusagen, haben wir gemacht.


Auf zwei Rädern übers Land gings dieses Mal.
Töchti wollte auch mit, schliesslich war ihr erklärtes Ziel, Sicherheit auf dem neuen Bike zu erhalten und ebenfalls die Kondition zu trainieren, meiner Unterstützung gewiss.


Damit trotzdem etwas Abwechslung in das Reislein kam, haben wir die Ortsschilder fotografiert (Strassennamen oder Schilder gingen sicher auch bestens), um daraus dann Sätze zu bilden. Und mit den heutige Apps oder gratis Tools können das die Kids ja schon bereits selber zusammenstellen.



Dieser Unterbruch bot eine willkommene Pause, um etwas zu trinken. Oder aber Töchti ist einfach weitergeradelt, Mama hat fotografiert und ist dann dem Fröilein nachgewetzt. Für mich also ein prima Intervalltraining ;-).


Dieses Bild, obwohl mit viel Schatten aufgenommen und eigentlich nicht zum Thema passend, muss ich hier einfach zeigen. Ist das nicht eine prima Idee?




Meine
 n

Leserinnen und Leser, ich sage merci fürs Vorbeischauen und wünsche viel Spass beim (Orts)- Schilder-Sätze schreiben sei es nun ebenfalls auf dem Velo oder beim nächsten Spaziergang.


Simone








Montag, 11. Juli 2016

Ein hängender Garten

Mein neuster Beitrag fürs "manuell"- Heft zum Thema "Aus der Holzkiste" ist ein hängender Garten.


Vor gut einem Jahr hat Astrid ihre Umsetzung einer Wandbegrünung in einem Post gezeigt. Die gefiel mir ausserordentlich gut.


Als sich mir die Gelegenheit bot, daraus ein Upcycling-Produkt zu werkeln, packte ich die Idee am Schopf.


Dazu passte die Idee mit der Libelle aus Messern wunderbar. Die stand nämlich ebenfalls auf meiner "todo-Liste".

Kombiniert ergibt sich daraus eine nicht alltägliche Gartendeko.


Wer also Neugestaltetes aus Paletten, Wein- oder Obstkisten, verwitterten Holzbrettern oder ähnlichen Holzkisten mag, dem kann ich die neue Ausgabe wärmstens empfehlen. Da wird der Bau von Möbeln erklärt, aus Weinkisten entstehen Bänderhalter,  Sperrholzkistchen werden zu Übertöpfen oder Fantasiewelten kannst du in Kisten einfangen.


Und nicht zuletzt erfährst du haargenau, wie du einen solchen hängenden Garten nachbauen kannst.


Simone




Montag, 4. Juli 2016

5-Minuten Collage im Juli blau

Dies ist eine offizielle Aufforderung zum Blaumachen!
Aber, meine Lieben, wortwörtlich gemeint. Keinesfalls im übertragenen Sinn, gell!

Hier kommt meine absolute Lieblingsfarbe!

*B*L*A*U*

Erst mit einem reinen Poolbild. Ich zelebriere den Sommer...



Da ich aber keinen Pool im Haus habe (abgesehen davon auch im Garten nicht), folgt die "normale" Collage der sieben Sachen fotografiert von oben.

Mein aller, allerliebstes Lieblingsblau ist nämlich eines in den Nuancen aqua, türkis, hellblau.



* Paracord  * Güfeli (Stecknadeln) * Stoffband * Bleistifte *
* Farbstift * Klebeband * Minisackmesser *
* Eckenstanzer * (Töchtis) Nagellack * Sticker *
* Stoffstück vom Lieblingsstoff * Lippenpomade*



Im August geht's so weiter:



Ich freu mich auf dein Blau!


Simone


Wie funktioniert das ? Klick.

Eine super Anleitung, wie du deinen Post verlinken kannst findest du hier bei Katharina.
Hast du es verpasst, bei einer bestimmten Farbe deine eigene 5-MinutenCollage zu legen? Oder bist du nicht von Anfang an dabei, möchtest aber gerne vollständig mitmachen? Klick hier.


*******
Nun noch einmal etwas in eigener Sache. Jamari Lior, Redakteurin vom Print- und Onlinefotomagazin "Pictures", hat mich kontaktiert. Sie wird einen Artikel zu der 5-Minuten Collage schreiben. Bis jetzt hat sie noch nicht genügend Collagen zusammen.
Dazu sind sie und ich auch um deine Mithilfe froh. Deshalb veröffentliche ich hier ihre Anfrage:

Liebe Projekt-Mitstreiter,
uns vom Pictures Magazin hat Rösis Idee so gut gefallen, dass wir sie im Rahmen eines Artikels über Langzeitprojekte vorstellen möchten. Dafür wäre es toll, viele Bilder präsentieren zu können - in der Menge wirken sie noch eindrucksvoller. Daher unserer Aufruf für die Farben Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Rot und Blau!
Es wäre fantastisch, wenn Ihr uns Eure Collagen in möglichst guter Auflösung (max. 20 MB) zukommen lasst. Bitte speichert Sie mit Eurem (Künstler-)Namen ab (z.B. Collage-Max-Mustermann.jpg), damit wir Euch auch im Magazin erwähnen können. Mailt bis zum 17. Juli 2016 an JLior@sonic-media.de. Wir freuen uns schon auf die Bilder!
Viele Grüße, Jamari Lior


Es würde mich freuen, wenn auch du auch hier mitmachst, merci.
*******



Donnerstag, 30. Juni 2016

So ein Mäuseleben!

Ihr verwöhnt mich sehr.
Merci viel Mal für die vielen, lieben Kommentare!
Ich wünsche euch allen viel Spass beim Nachhäkeln und auch es bitzeli Geduld ;-).


Die Maus wird nackt und blind geboren.


Bei mir ist sie zudem noch flach, hihihi...


Doch bereits nach wenigen Wochen ist sie ausgewachsen und bereit, neue Wege zu gehen. Bei mir dauert das nur einige Tage. Und dann wird ihr Bäuchlein mit Kirschensteinkernen gefüllt, das Gesichtchen gewerkelt.


Sie erfreut mit ihrem freundlichen Gesichtchen kleine Erdenbürger, wärmt verkrampfte Bäuchlein, macht wohlig angenehm im Winter im Kinderwagen oder kann nach einem kurzen Besuch im Kühlschrank auch wunderbar kleine Bobos (Verletzungen) kühlen.
Dies sind nur einige der möglichen Einsätze meiner "Wohlfülmaus".


Immer wieder und immer wieder gerne darf ich die Kirschensteinmaus nähen. Da wird eigentlich nie eine gleich wie die andere. Eines haben sie aber gemeinsam, sie werden mit Liebe gefertigt.



Der Sommer ist da und wir freuen uns sehr!
Deshalb werde ich in den nächsten Wochen nur noch am Montag posten.
Auch im Sommer sammle ich fleissig Ideen und bin kreativ tätig, so dass ich ab Mitte August dir wieder Vieles zeigen kann.
Ich wünsche dir ebenfalls tolle Sonnentage, geniess das Leben & die Lieben.

Falls du noch Lust hast, bis heute spät in der Nacht kannst du noch deine rote 5-Minuten-Collage hier verlinken. Die neue Farbe startet am Montag!

Simone